VeloSoleX - Forum
Willkommen im " VeloSoleX - Forum " ... " LE VELOSOLEX - LA BICYCLETTE QUI ROULE TOUTE SEULE "

 


 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 

Benzinpumpe defekt?

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 16.04.2020, 22:50 Antworten mit ZitatNach oben

Moin,

ich habe hier gerade die 6000er von einem Bekannten. Stand viele Jahre und sprang jetzt nicht mehr an. Nachdem ich diverse Fehler gefunden und behoben habe sprang sie an. Beim nächsten Startversuch aber nicht mehr, es kommt oben am Vergaser plötzlich kein Sprit mehr an. Ausserdem kann man an dem Schlauch von der Pumpe zum Vergaser reinpusten, das soll ja die kleine Kugel eigentlich verhindern.
Ich habe die Pumpe nun zerlegt, Membrane ist ok, aber im Inneren scheint die Pumpe verstopft und das Kugelventil arbeitet nicht.
Beim durchblasen der Bohrungen nach dem Ultraschall fiel mir auf das irgendwo Luft entweicht, ich habe die Stelle auch gefunden (siehe Bild) wo die Luft entweicht. Hat das schon mal jemand gehabt?

Image

Ich fürchte die Pumpe hat es hinter sich. Hat noch jemand eine Pumpe oder kann ich tatsächlich die Adapter von Reiner (Super Idee übrigens) mit einer 3800er Pumpe verbauen?

Danke für Tipps.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
zwergenharley
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 718
Wohnort: 80992 München

BeitragVerfasst am: 16.04.2020, 23:24 Antworten mit ZitatNach oben

Hi,
die Verklebung hat sich einfach nur gelöst, genau wie bei einer 3800er Pumpe, die man in Aceton eingelegt hat.
Leg die Pumpe in Aceton ein, um auch die übrige Verklebung zu lösen, nimm die Pumpe auseinander, mach alles sauber, und dann verkleb den Deckel neu mit 2K Kleber, Uhu endfest 300 z.B.
Dann sollte es auch wieder klappen.
Ob eine 3800er Pumpe mit den Stutzen vom Reiner auch funktionieren würde, weiß ich nicht, aber ich gehe davon aus, weil der Reiner baut keinen Mist.
Leg aber erst mal die Pumpe in Aceton, die Stutzen vom Reiner laufen nicht davon.
Grüße, Stephan

_________________
Wenn Du interessante Antworten willst, solltest Du auch interessante Fragen stellen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 16.04.2020, 23:38 Antworten mit ZitatNach oben

zwergenharley hat folgendes geschrieben:
Hi,
die Verklebung hat sich einfach nur gelöst, genau wie bei einer 3800er Pumpe, die man in Aceton eingelegt hat.
Leg die Pumpe in Aceton ein, um auch die übrige Verklebung zu lösen, nimm die Pumpe auseinander, mach alles sauber, und dann verkleb den Deckel neu mit 2K Kleber, Uhu endfest 300 z.B.
Dann sollte es auch wieder klappen.
Ob eine 3800er Pumpe mit den Stutzen vom Reiner auch funktionieren würde, weiß ich nicht, aber ich gehe davon aus, weil der Reiner baut keinen Mist.
Leg aber erst mal die Pumpe in Aceton, die Stutzen vom Reiner laufen nicht davon.
Grüße, Stephan


Vielen Dank. Da aber auch das Kugelventil nicht schliesst ist es sicher einfacher da eine neue 3800er Pumpe draufzubauen.
Ich glaube ich probiere das mal mit Reiners Teilen aus.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
tri521
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.08.2010
Beiträge: 1210
Wohnort: 55131 Mainz

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 13:13 Antworten mit ZitatNach oben

Moin!

Also die Benzionpumpen der 3800 und der 6000 sind von der Arbeitsweise und vom Aufbau her identisch. Einziger Unterschied sin die schon erwähnten Anschlüsse der Benzinleitungen.
3800: Verschraubung
6000: Anschlußstutzen

Es kann also ohne Probleme die Pumpe der 3800 auf die 6000 verbaut werden, wenn die entsprechende Anschlussmöglichkeit vorhanden ist. Da sind die Stutzen vom Reiner bestens geeignet!

_________________
Grüße

Hartmut

...
........
............

"If stupidity led us into this mess, why shouldn't stupidity lead us out?"
Homer Simpson
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Xelos
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.08.2011
Beiträge: 2103
Wohnort: 66399 Mandelbachtal

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 14:11 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Jakob,

auf Deinem Bild ist zu sehen das der Deckel der Pumpe falschherum montiert/eingeklebt ist, die Pumpe läßt sich bestimmt herrichten.

Bei bedarf kann ich Dir eine überholte 6000'er Pumpe senden, das Altteil hätte ich dann aber gerne zurück.

Es geht wie bereits geschrieben auch mit einer 3800'er Pumpe + Leitungsanschlüsse.

Wichtig, die Flash und 6000'er haben eine dickere Benzinpumpen- Membrane die sollte auch verbaut werden, da der Hub/Leistung größer ist.

Gruß
Thomas

_________________
... es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem! (Karl Valentin)

... siehst du den Baum gegen den du fährst, so nennt man dies Untersteuern, hörst du den Baum nur, so war es Übersteuern...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Suede
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 22.01.2011
Beiträge: 1090
Wohnort: 51375 Leverkusen

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 17:37 Antworten mit ZitatNach oben

Hab da mal ’ne Frage.

Wie kann der Hub an der Membrane bei der 6000er größer sein als bei der 3800, wenn die Pumpen bis auf die Anschlüsse gleich sind?

Des versteh i ned!

_________________
Gruß Claus

Geen fietsen plaatsen!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Xelos
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.08.2011
Beiträge: 2103
Wohnort: 66399 Mandelbachtal

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 18:53 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Claus,

der größere Hub kommt nicht durch die Pumpe, das Plasteteil hat im Gegensatz zur dem Reibrollenteil einen viel größern Hubraum, beim Reibrollenteil ist es eher eine flache Wölbung/Mulde.

Da ich unterwegs bin kann ich leider kein Bild einstellen um den Vergleich zu verdeutlichen, vll. ergibt sich noch die Möglichkeit, werde dann ein Foto einstellen.

Gruß
Thomas

_________________
... es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem! (Karl Valentin)

... siehst du den Baum gegen den du fährst, so nennt man dies Untersteuern, hörst du den Baum nur, so war es Übersteuern...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
tri521
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.08.2010
Beiträge: 1210
Wohnort: 55131 Mainz

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 19:38 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo!

Thomas spricht das Plastikteil unter Pumpe/Membran an, links im Bild.
Dieses Teil hat eine ca. 2mm messende Vertiefung, die einen entsprechenden Membranhub ermöglicht.

Allerdings gab/gibt es auch eben dieses Plastikteil mit einer Mulde wie bei der 3800. Rechts im Bild dargestellt.

Wenn man den Ausführungen von Marc Deschamps folgt, dann ist das Teil links für sie 6000, das Teil rechts für die Solex Flash.

Schönes Wochenende!


Image

_________________
Grüße

Hartmut

...
........
............

"If stupidity led us into this mess, why shouldn't stupidity lead us out?"
Homer Simpson
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Xelos
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.08.2011
Beiträge: 2103
Wohnort: 66399 Mandelbachtal

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 20:50 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Hartmut,

man lernt nie aus! Sehr glücklich

In meinem Fundus habe ich nur die Plasteteile mit der tiefen Mulde, auch die Motoren (auch Flash) die ich überarbeitet habe hatten diese Plasteteile. Das es für die Flash auch mal so flache Muldenteile gab war mir neu. Denke das die Änderung seinen Grund hatte, bei meinen Solex Reibrollenracer verbaue ich jetzt nur noch die 6000'er Teile.

Danke für die Bilddoku!

Gruß
Thomas

_________________
... es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem! (Karl Valentin)

... siehst du den Baum gegen den du fährst, so nennt man dies Untersteuern, hörst du den Baum nur, so war es Übersteuern...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Froschmann
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 1182
Wohnort: 13187 Berlin

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 21:28 Antworten mit ZitatNach oben

Genauso wie Hartmut es zeigt ist es...

Sebastian, nimm doch wieder das Orginalteil, der Aufwand, die Pumpe zu regenerieren ist nicht so groß. Deine Videos sind übrigens sehr amüsant, ich kucke gerne bei Dir rein...weiter so...Gruß Frank

_________________
Ein Leben ohne Solex ist möglich, aber sinnlos....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Xelos
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.08.2011
Beiträge: 2103
Wohnort: 66399 Mandelbachtal

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 21:56 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Frank,

auf dem Video von Sebastian ist auch zu erkennen das die Rückschlagventile nicht funktionieren, die Ventileinsätze und Kügelchen neu und den Deckel richtig herum einsetzen und mit 2K Kleber von Außen verkleben.

Gruß
Thomas

_________________
... es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem! (Karl Valentin)

... siehst du den Baum gegen den du fährst, so nennt man dies Untersteuern, hörst du den Baum nur, so war es Übersteuern...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 22:32 Antworten mit ZitatNach oben

Xelos hat folgendes geschrieben:
Hallo Jakob,

auf Deinem Bild ist zu sehen das der Deckel der Pumpe falschherum montiert/eingeklebt ist, die Pumpe läßt sich bestimmt herrichten.
Gruß
Thomas


Hallo Thomas,

ich habe mir das Bild und die Pumpe nochmal angesehen. Das Bild täuscht, da sieht es tatsächlich so aus als sei der Deckel falsch herum montiert worden. Ist aber richtig herum drauf.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 22:41 Antworten mit ZitatNach oben

Also erst einmal vielen Dank für die Antworten.
Ich habe mir bei Wörner erst einmal eine 3800er Pumpe bestellt und möchte dort die Leitungen von Reiner anbringen.
Bei Reiner warte ich noch auf Antwort, aber er wird sich schon melden.

Diese 6000er ist leider schon ziemlich abgewrackt. In den Bohrungen der Pumpe steckt viel verklebter Dreck. Dennoch werde ich die Pumpe mal zerlegen und versuchen sie zu retten. Aber als schnelle Lösung und um im Bedarfsfall auch eine einfacher zu bekommende 3800er Pumpe montieren zu können kommt mir die Lösung von Reiner gerade recht.

Ärgerlich war dass die Pumpe beim ersten Startversuch ja funktioniert hat und ich den Fehler natürlich zunächst an anderer Stelle gesucht habe.

Und Danke auch für den Tipp mit dem Plastikflansch, da wird natürlich der von der 6000er montiert.

Ich werde berichten.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 17.04.2020, 22:46 Antworten mit ZitatNach oben

Froschmann hat folgendes geschrieben:

Sebastian, nimm doch wieder das Orginalteil, der Aufwand, die Pumpe zu regenerieren ist nicht so groß. Deine Videos sind übrigens sehr amüsant, ich kucke gerne bei Dir rein...weiter so...Gruß Frank


Moin Frank,

ich werde mal versuchen die alte Pumpe zu reparieren. Mal sehen ob ich den Deckel gut runterbekomme. Und es freut mich natürlich wenn Dir die Videos gefallen.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Froschmann
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 1182
Wohnort: 13187 Berlin

BeitragVerfasst am: 18.04.2020, 07:58 Antworten mit ZitatNach oben

Hier übrigens die wunderbare Anleitung zur Benzinpumpenreparatur von Patrick und Raimund:

https://www.sos-velosolex.de/trickkiste_27.html

Frohes Schaffen...Gruß Frank

_________________
Ein Leben ohne Solex ist möglich, aber sinnlos....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 18.04.2020, 11:26 Antworten mit ZitatNach oben

Froschmann hat folgendes geschrieben:
Hier übrigens die wunderbare Anleitung zur Benzinpumpenreparatur von Patrick und Raimund:

https://www.sos-velosolex.de/trickkiste_27.html

Frohes Schaffen...Gruß Frank


Vielen Dank. Dann werde ich mir mal Aceton besorgen (was ja momentan alles nicht so einfach ist) und die Ersatzteile für die Pumpe.
Damit mein Bekannter die Solex schnell wiederbekommt kommt da aber erstmal eine neue Pumpe mit den Leitungen von Reiner drauf.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nobi
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 2816
Wohnort: 51373 Leverkusen

BeitragVerfasst am: 18.04.2020, 11:48 Antworten mit ZitatNach oben

Jakob und wenn alle Kunststoffteile aus der Pumpe entfernst hast die Pumpe
mit dem HLFön erwärmen und mit dem Deckel auf den Tisch klopfen(Handschuhe) dann fällt der Deckel heraus.

_________________
Wer schneller schraubt lebt Länger
mit gutem Gruß Paul 1
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 21.04.2020, 12:35 Antworten mit ZitatNach oben

Nobi hat folgendes geschrieben:
Jakob und wenn alle Kunststoffteile aus der Pumpe entfernst hast die Pumpe
mit dem HLFön erwärmen und mit dem Deckel auf den Tisch klopfen(Handschuhe) dann fällt der Deckel heraus.


Danke. Momentan versuche ich gerade Aceton zu bekommen. Mein Baumarkt um die Ecke hat keins. Ich fahr heute mal zu einem grösseren Baumarkt.

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 21.04.2020, 12:38 Antworten mit ZitatNach oben

Nochmal eine Frage:
Wenn ich die alte Pumpe überarbeite, eher Stahlkugeln,Kunststoffkugeln oder Keramikkugeln verbauen? Was habt ihr da für Erfahrungen?

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
stpauli
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 08.04.2012
Beiträge: 1606
Wohnort: 64295 Darmstadt

BeitragVerfasst am: 21.04.2020, 13:32 Antworten mit ZitatNach oben

Jakob hat folgendes geschrieben:
eher Stahlkugeln,Kunststoffkugeln oder Keramikkugeln verbauen?

Moin Jakob
im Prinzip egal, nimm was du hast. Stahlkugeln gibts in 50er Packung bei ebay für wenig Geld, Kunststoffkugel kenne ich nicht, Glaskugeln sind in den Tintenpatronen als Verschluß (kostenlos, sind sehr gut geeignet), Keramik ist teuer und bringt m.E. keinen Vorteil.
Wichtiger ist, dass die Nylon-Ventilsitze OK sind.

_________________
Grüße von stpauli-mike
Kaum macht man alles richtig - und schon klappt´s!
Vor die Therapie haben die Götter die Diagnose gesetzt.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Froschmann
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 1182
Wohnort: 13187 Berlin

BeitragVerfasst am: 21.04.2020, 14:13 Antworten mit ZitatNach oben

Du brauchst auch nicht unbedingt Aceton, um den Kleber vom Deckel zu befreien. Ich kratz den immer mit einem kleinen Schraubendreher raus. Den Deckel kann man auch aufhebeln, das hat der Michel mal irgendwo beschrieben. Oder man lässt ihn drin und verfüllt die Fuge nach Säuberung mit Uhu Endfest....

Die Ventilsitze und Kugeln gibt es hier, aber das weißt du wahrscheinlich....

https://shop.woerners-teileversand.de/black-n-roll-velosolex/motor-antrieb-843/kraftstoffpumpe-866/?view_mode=default&listing_sort=&listing_count=24

Gruß Frank

_________________
Ein Leben ohne Solex ist möglich, aber sinnlos....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 21.04.2020, 15:03 Antworten mit ZitatNach oben

stpauli hat folgendes geschrieben:
Jakob hat folgendes geschrieben:
eher Stahlkugeln,Kunststoffkugeln oder Keramikkugeln verbauen?

Moin Jakob
im Prinzip egal, nimm was du hast. Stahlkugeln gibts in 50er Packung bei ebay für wenig Geld, Kunststoffkugel kenne ich nicht, Glaskugeln sind in den Tintenpatronen als Verschluß (kostenlos, sind sehr gut geeignet), Keramik ist teuer und bringt m.E. keinen Vorteil.
Wichtiger ist, dass die Nylon-Ventilsitze OK sind.


Vielen Dank. Die Ventilsitze sind zum Teufel, dann bestell ich gleich alles zusammen bei Wörner.

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 21.04.2020, 15:08 Antworten mit ZitatNach oben

Froschmann hat folgendes geschrieben:
Du brauchst auch nicht unbedingt Aceton, um den Kleber vom Deckel zu befreien. Ich kratz den immer mit einem kleinen Schraubendreher raus. Den Deckel kann man auch aufhebeln, das hat der Michel mal irgendwo beschrieben. Oder man lässt ihn drin und verfüllt die Fuge nach Säuberung mit Uhu Endfest....

Die Ventilsitze und Kugeln gibt es hier, aber das weißt du wahrscheinlich....

https://shop.woerners-teileversand.de/black-n-roll-velosolex/motor-antrieb-843/kraftstoffpumpe-866/?view_mode=default&listing_sort=&listing_count=24

Gruß Frank


Super, das sagst Du mir jetzt Lachen
Wo ich gerade quasi unter Einsatz meines Lebens incl. Mundschutz im Baumarkt war. Aber da musste ich sowieso hin. Ich hab ja viel Zeugs in der Garage aber kein Bubo-Endfest. Jetzt pröpel ich das Ding in den nächsten Tagen mal auseinander und bestelle Teile.
Die neue Pumpe ist schon da und auch die Leitungen von Reiner (rekordverdächtig schnell). Hoffen wir mal dass die Kiste jetzt Tönchen von sich gibt.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Nobi
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 24.08.2010
Beiträge: 2816
Wohnort: 51373 Leverkusen

BeitragVerfasst am: 21.04.2020, 18:56 Antworten mit ZitatNach oben

Hey Jakob ich denke Du schraubst an einer Solex. Eine Kiste wirst Du nie
an laufen bringen! Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Winken Winken

_________________
Wer schneller schraubt lebt Länger
mit gutem Gruß Paul 1
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Froschmann
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 1182
Wohnort: 13187 Berlin

BeitragVerfasst am: 21.04.2020, 20:14 Antworten mit ZitatNach oben

Wird schon, wir wollen ja ein neues Video..... Winken

Freu mich immer drauf...Gruß Frank

_________________
Ein Leben ohne Solex ist möglich, aber sinnlos....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 21.04.2020, 21:50 Antworten mit ZitatNach oben

Nobi hat folgendes geschrieben:
Hey Jakob ich denke Du schraubst an einer Solex. Eine Kiste wirst Du nie
an laufen bringen! Lachen Lachen Lachen Lachen Lachen Winken Winken


Naja, die 6000er hat schon ein wenig was von einer Kiste. Und wenn man die Kiste aufmacht ist da ein Motor drin Mit den Augen rollen

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 23.04.2020, 00:24 Antworten mit ZitatNach oben

So, kurzes Update:
Die neue Benzinpumpe habe ich zusammen mit den neuen Anschlußleitungen von Reiner (vielen Dank nochmal) eingebaut und die Pumpe hat auch sofort gefördert.
Anschliessend sprang der Motor auch an.

ABER:
Bei einem erneuten Startversuch sprang sie wieder nicht an. Der Motor war versoffen, die Kerze nass. Zündfunken ist aber da.
Das Sieb im Vergaser war teilweise verstopft und somit kam kein Sprit in den Rücklauf.
Meine Schlussfolgerung ist (man korrigiere mich wenn ich falsch liege):
Die Pumpe fördert, aber der überschüssige Sprit geht dann nicht durch den Rücklauf in den Tank sondern wird quasi direkt in den Zylinder gepumpt.
Ergo ist der Motor versoffen. Hab ich so noch nie gehabt.

Nun das nächste Problem:
Nur durch Zufall habe ich beim Durchdrehen des Hinterrades ohne Zündkerze um den Zündfunken zu testen, zwischen den Lüftungsschlitzen am Rahmenoberteil einen Zündfunken ungefähr in der Mitte der Zündspule gesehen. Es wundert mich das bei dem Funkenschlag da immer noch genug an der Kerze ankam. Da man den betroffenen Bereich ganz schlecht einsehen kann muss der Motor also nochmal wieder raus.
Es macht den Eindruck als wäre die Isolation von der Spule irgendwo durchbrochen.

Ich komme mir vor wie bei der versteckten Kamera, kaum behebt man einen Fehler taucht der nächste Fehler auf Böse
Das ist keine Solex, das ist die Büchse der Pandora.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
OmaHerbsgeist
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 29.08.2010
Beiträge: 1990
Wohnort: 24589 Nortorf

BeitragVerfasst am: 23.04.2020, 08:07 Antworten mit ZitatNach oben

Moinsen
Ich denke eher deine Spule hat während des ersten Betriebes das zeitliche
gesegnet - dass es an 2 Stellen funkt ist unrichtig - Wasser und Strom sind
so faul wie wir Menschen und gehen immer den kürzesten Weg .....
und die Spulen sind eine Herausforderung

_________________
Sag es mir und ich werde es vergessen
Zeig es mir und ich werde mich erinnern
Lass es mich tun und ich werde es behalten.
Konfuzius
Gott hat immer Lakritze !! ( der Lampenmann )
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 23.04.2020, 10:17 Antworten mit ZitatNach oben

OmaHerbsgeist hat folgendes geschrieben:
Moinsen
Ich denke eher deine Spule hat während des ersten Betriebes das zeitliche
gesegnet - dass es an 2 Stellen funkt ist unrichtig - Wasser und Strom sind
so faul wie wir Menschen und gehen immer den kürzesten Weg .....
und die Spulen sind eine Herausforderung


Moin,
ich werde ja herausfinden wo der Zündfunken die Abkürzung nimmt. Wenn da ein Riss in der Isolation sein sollte kann man das ja reparieren.
Diese Solex will micht echt auf die Probe stellen Lachen

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Froschmann
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 1182
Wohnort: 13187 Berlin

BeitragVerfasst am: 23.04.2020, 12:26 Antworten mit ZitatNach oben

Ich hatte auch schon mal einen defekten Kerzenstecker, hab dann direkt mit einer Öse wie bei der 3800er das Zündkabel angeschlossen und schon kam das Ding...

Gruß Frank

_________________
Ein Leben ohne Solex ist möglich, aber sinnlos....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Xelos
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.08.2011
Beiträge: 2103
Wohnort: 66399 Mandelbachtal

BeitragVerfasst am: 23.04.2020, 16:36 Antworten mit ZitatNach oben

Unterhalb des Zündkabelausganges befindet sich dicht unter dem Plaste der Kontenpunkt an dem die Masse von Primär- u. Sekundärwicklung sowie Kondensator sich verbinden, ebenfalls ist hier der Ausgang der Masseverbindung die via Federbleche und Gehäuse eine Verbindung bilden.

Ich gehe davon aus das das Zündkabel in diesem Bereich beschädigt ist und der Funke sich den kurzen Weg des geringsten Widerstandes sucht.

Schau'n wir mal wie es im Video weiter geht.

Gruß
Thomas

_________________
... es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem! (Karl Valentin)

... siehst du den Baum gegen den du fährst, so nennt man dies Untersteuern, hörst du den Baum nur, so war es Übersteuern...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Xelos
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.08.2011
Beiträge: 2103
Wohnort: 66399 Mandelbachtal

BeitragVerfasst am: 23.04.2020, 18:35 Antworten mit ZitatNach oben

kleiner Nachtrag ...

wenn der Motor gedreht wird und das Zündkabel nicht auf Masse gelegt wird, wo bitte soll die aufgebaute Hochspannung hin? Sie baut sich an der Stelle des geringsten Widerstandes ab. Da brauch man sich nicht Wundern wenn es die Zündspule (Windungsschluß) kostet.

Wie schon öfters hier im Forum mitgeteilt, wenn es nach Hochspannungsausgang hohe Widerstände gibt, z. B. defektes Zündkabel, Stecker etc. gibt oder wie gerade im Video gezeigt der Motor gedreht wird ohne das die Kerze oder das Kabel gegen Masse gelegt wird, wird der Funke Zwangsläufig an andere Stelle überspringen.

Gruß
Thomas

_________________
... es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem! (Karl Valentin)

... siehst du den Baum gegen den du fährst, so nennt man dies Untersteuern, hörst du den Baum nur, so war es Übersteuern...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 24.04.2020, 19:23 Antworten mit ZitatNach oben

Xelos hat folgendes geschrieben:
kleiner Nachtrag ...

wenn der Motor gedreht wird und das Zündkabel nicht auf Masse gelegt wird, wo bitte soll die aufgebaute Hochspannung hin? Sie baut sich an der Stelle des geringsten Widerstandes ab. Da brauch man sich nicht Wundern wenn es die Zündspule (Windungsschluß) kostet.

Wie schon öfters hier im Forum mitgeteilt, wenn es nach Hochspannungsausgang hohe Widerstände gibt, z. B. defektes Zündkabel, Stecker etc. gibt oder wie gerade im Video gezeigt der Motor gedreht wird ohne das die Kerze oder das Kabel gegen Masse gelegt wird, wird der Funke Zwangsläufig an andere Stelle überspringen.

Gruß
Thomas


Nun, durch ein paar mal mit der Hand drehen wird das nicht gleich die Zündspule himmeln. Der Zündfunken hat sich halt nur den kürzesten Weg gesucht. Auch wenn ich das Zündkabel an Masse gelegt habe sprang der Funken natürlich vorher über. Sie lief ja sogar mit diesem Defekt.

Ich habe die Stelle dann mit Vergussmasse an der Spule isoliert und am Zündspulentester angeschlossen. Der Zündfunken kam und wenn man mit einem Massekabel an der Spule entlangfuhr sprang der Funken auch nicht mehr an der isolierten Stelle über.
Allerdings bin ich wohl vom Pech verfolgt, denn als ich das Test-Zündkabel nun wieder abnehme wollte um ein neues Zündkabel wieder aufzuschrauben hatte ich ohne Kraftanwendung das Kabel mitsamt dem Stift in der Hand. So gibt es jetzt keine Möglichkeit mehr das Zündkabel an der Spule zu befestigen.

Leider erkennt man an vielen Stellen das an dieser Solex schon viel herumgepfuscht wurde. Das Zündkabel war als ich die Solex bekommen habe an vielen Stellen durchgescheuert weil es durch falsche Verlegung gegen den Ventilator kam. Von den ganzen anderen Fehlern mal abgesehen.
Falls also keiner mehr eine Zündspule hat werde ich das Projekt aufgeben, dafür habe ich zu viele andere Baustellen um die ich mich kümmern möchte.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Xelos
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 14.08.2011
Beiträge: 2103
Wohnort: 66399 Mandelbachtal

BeitragVerfasst am: 24.04.2020, 21:14 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Jakob,

wenn so ein Teil (Mofa) verpfuscht ist kommst Du vom Regen in die Traufe, das mit dem Zündkabel samt Stift kommt wohl öfters vor, habe einige alte defekte Spulen da ist das auch passiert. Du musst die Zündspule im Bereich da wo der Stift normal sitzt aufschleifen, man kann ein neues Zündkabel einlöten, anschließend die Stelle mit Silikondichtmasse versiegeln.

Gruß
Thomas

Image


Image

_________________
... es ist schon alles gesagt worden, nur noch nicht von jedem! (Karl Valentin)

... siehst du den Baum gegen den du fährst, so nennt man dies Untersteuern, hörst du den Baum nur, so war es Übersteuern...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Froschmann
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 1182
Wohnort: 13187 Berlin

BeitragVerfasst am: 24.04.2020, 22:07 Antworten mit ZitatNach oben

Aufgeben gibs nich, wir müssen das Teufelchen besiegen.... Sehr böse

Schieb doch zur Beruhigung ne Ciao dazwischen...... Winken

Oder ein Bierchen......Gruß Frank

_________________
Ein Leben ohne Solex ist möglich, aber sinnlos....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 24.04.2020, 22:18 Antworten mit ZitatNach oben

[quote="Xelos"]Hallo Jakob,

wenn so ein Teil (Mofa) verpfuscht ist kommst Du vom Regen in die Traufe, das mit dem Zündkabel samt Stift kommt wohl öfters vor, habe einige alte defekte Spulen da ist das auch passiert. Du musst die Zündspule im Bereich da wo der Stift normal sitzt aufschleifen, man kann ein neues Zündkabel einlöten, anschließend die Stelle mit Silikondichtmasse versiegeln.

Gruß
Thomas

Moin Thomas,

vielen Dank. Dann werde ich mich wohl morgen mal an die Operation der Zündspule machen.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 24.04.2020, 22:23 Antworten mit ZitatNach oben

Froschmann hat folgendes geschrieben:
Aufgeben gibs nich, wir müssen das Teufelchen besiegen.... Sehr böse

Schieb doch zur Beruhigung ne Ciao dazwischen...... Winken

Oder ein Bierchen......Gruß Frank


Ja ja, Du hast ja recht Lachen
Aber momentan bin ich echt etwas angepestet. So viel Pech auf einmal.
Jetzt muss ich die Vergußmasse da wieder runterschleifen Weinen
Vielleicht bekomme ich morgen auch etwas Abwechslung, ich brauch mal wieder ein Erfolgserlebnis.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Froschmann
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 1182
Wohnort: 13187 Berlin

BeitragVerfasst am: 29.04.2020, 15:47 Antworten mit ZitatNach oben

Bravo, mit Geduld und Spucke......sie läuft....Glückwunsch Smilie

Gruß Frank

_________________
Ein Leben ohne Solex ist möglich, aber sinnlos....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 29.04.2020, 16:03 Antworten mit ZitatNach oben

Froschmann hat folgendes geschrieben:
Bravo, mit Geduld und Spucke......sie läuft....Glückwunsch Smilie

Gruß Frank


Danke, ich bin auch ganz froh darüber. Und sie läuft sogar ganz gut.
Immerhin stand sie schon einige Jahre.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Jakob
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 09.01.2016
Beiträge: 405
Wohnort: 23564 Lübeck

BeitragVerfasst am: 29.04.2020, 16:08 Antworten mit ZitatNach oben

Nochmals vielen Dank an die die mir mit Tipps weitergeholfen haben. Insbesondere an Thomas für den Tipp mit der Reparatur der Zündspule und an Reiner für die schnelle Hilfe mit den Leitungen.
Der Rücklauf in den Tank funktioniert, der Zündfunken ist knackig und ist nur da wo er sein soll.
Sie springt jetzt sofort an und läuft gut. Dieses Forum ist wirklich erstklassig.

Gruß Jakob

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis meist grösser als in der Theorie

Stets findet Überraschung statt, da wo man´s nicht erwartet hat (Wilhelm Busch)
__________________________________________
Peugeot 103 MD Mofa Bj.75
Rabeneick R50 Bj.63
Vespa Ciao Moped Bj.?
Vespa Ciao SC Bj.74
Derbi DS 50 Elektroroller Bj.93
Zündapp 442-17 Bj.74
Vespa Boxer Moped Bj.75
To be continued...................
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Reiner K
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.08.2010
Beiträge: 1443
Wohnort: Frankfurt Main

BeitragVerfasst am: 29.04.2020, 21:09 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Jacob

Jetz ist das Fahrgefül deutlich erhöht und Du bist jetzt eine Stufe

nach Oben gelangt .Es gibt nur lösungen Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

_________________
.

Gruß, Reiner K.

2 Rad - 2 Takt - 1 Vergnügen

PS. Bitte NUR per PN kontaktieren, nicht per Email ...

.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Koelner
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 25.08.2019
Beiträge: 41
Wohnort: Köln 50733

BeitragVerfasst am: 07.08.2020, 16:31 Antworten mit ZitatNach oben

Guten Tag ,

Wo wir gerade beim Thema sind, kann mir vielleicht jemand sagen wie dick die Vergaser Membran bzw Benzinpumpen membran bei einer solex 6000 ist? Sie soll ja dicker sein als die der 3800er.

Viele Grüße vom Koelner

_________________
Instagram solex_koeln
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Reiner K
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.08.2010
Beiträge: 1443
Wohnort: Frankfurt Main

BeitragVerfasst am: 07.08.2020, 17:18 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo

Kann ,muss aber nicht die normale ist schon ausreichend ,ausser

Du fährst mal länere Strecken.

Im Moment sind die Mebranen vom Erich hier im forum echt gut und

ich nehme sie auch für alles.

_________________
.

Gruß, Reiner K.

2 Rad - 2 Takt - 1 Vergnügen

PS. Bitte NUR per PN kontaktieren, nicht per Email ...

.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Flojoe
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.07.2019
Beiträge: 24
Wohnort: Köln-Nippes

BeitragVerfasst am: 10.08.2020, 11:28 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

mein jüngster 6000er-Neuzugang läuft, nach anfänglich echt gutem Schwung (gute 35), mittlwerweile nur noch im Spritspar-Modus.

Das äußert sich konkret folgendermaßen: Mit Choke voll gezogen und Handgas geschlossen springt sie an und läuft auch einigermaßen rund. Nehme ich den Choke zurück oder gebe Gas, erhöhe also den Kraftstoff-Bedarf, stirbt sie langsam ab. Eingriffe meinerseits sind zwischen "vorher" und "nachher" nicht erfolgt.

Unterschiedliche Düsengrößen, 27-32 habe ich ausprobiert, verändern nichts an der Symptomatik.

Daher fiel mein Verdacht auf die Spritzufuhr und ich habe einen transparenten Rücklaufschlauch installiert. Und siehe da: Bei Standgas läuft noch etwas über, "verlange" ich mehr, läuft erst dass mini-Reservoir im Vergaser leer, dann stirbt der Motor ab.

Weiter geforscht und bemerkt: In der Spritpumpe befanden sich winzig kleine Körnchen zwischen Ventilsitz und Kügelchen. Also gereinigt und mittels Saug-/Puste-Probe überprüft. Ergebnis: Alles gut.
Wieder eingebaut, Problem besteht weiter Traurig

Also: Neu überholte (Deckel, Sitze, Kügelchen, Kupferdichtung) 3800er-Pumpe hergenommen, die Anschlüsse einer alten Spritleitung abgesägt und so auf die 6000er angepasst und mit frischer ("normaler") Membran eingebaut. Ohne Erfolg.

Nächster Verdacht: Undichtigkeit im Kurbelgehäuse, die wechselnden Druckverhältnisse sind ja schließlich der Antrieb für die Membranpumpe.
Also: Pumpenträger bzw. Kurbelgehäusedeckel (in Fahrtrichtung vorne) abgenommen, korrekten Sitz von O-Ring und Dicht-"Schlauch" kontrolliert und wieder eingebaut. Auch die Schraube für den Verschluss der KW-Blockierstift-Öffnung, sowie die Schrauben in Fahrtrichtung hinten kontrolliert/nachgezogen. Ohne Erfolg.

Nun bin ich langsam mit meinem Latein am Ende. Als letztes fiele mir noch ein, das ganze Kurbelgehäuse mal mit sanfter Druckluft zu beaufschlagen und abzuseifen. So müsste ich das Leck ja finden können, oder? Ob aber so ein kleines Leck die Leistung der Benzinpumpe so drastisch beeinträchtigt...?

Hat jemand noch eine andere, einfacher umzusetzende Idee, bzw. was könnte ich noch übersehen haben?

Besten Dank vorab für eure Ideen und Anregungen Smilie

Florian

_________________
______________________________
Solex statt Rolex
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Froschmann
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 1182
Wohnort: 13187 Berlin

BeitragVerfasst am: 10.08.2020, 12:45 Antworten mit ZitatNach oben

Moin, check mal den Tank, da sitzt ein Filter drin und der ist meistens zu. Am besten raus mit dem Ding und einen kleinen normalen Mopedbenzinflilter zwischen die Leitung. Auch Tankentlüftung und Rücklauf prüfen.....Gruß Frank

_________________
Ein Leben ohne Solex ist möglich, aber sinnlos....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Flojoe
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.07.2019
Beiträge: 24
Wohnort: Köln-Nippes

BeitragVerfasst am: 11.08.2020, 12:07 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Frank,

danke für den Tipp, hat tatsächlich geholfen Smilie

Nachdem ich mir den ausgebauten Tank vom Koelner angeschaut habe, der keinen Filter eingebaut hatte (abgebrochen), war ich irrtümlich davon ausgegangen, dass gar keiner verbaut wäre. So viel zu voreiligen Schlüssen...

In meinem Tank jedenfalls habe ich Reste von Laub, Stubenfliegen, Spinnen, Haferflocken und sonstigem Knüst gefunden. Verlegen

Nach gründlicher Reinigung und zurückspülen des Filters lief sie dann auch ganz brav.

Mal wieder verrückt: Kaum macht man's richtig, funktioniert's auf einmal...

Grüße
Florian

_________________
______________________________
Solex statt Rolex
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Jürgen6000
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 72
Wohnort: Freiburg i. Br.

BeitragVerfasst am: 10.04.2021, 21:28 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,
da meine 6000 immer mal wieder unkontrolliert ausgeht - egal aus welcher Drehzahl - gibt es für mich nur 3 Lösungsmöglichkeiten:
1. Benzinpumpe/Membran/Kugel
2. Elektroproblem
3. Zündkerze

Fangen wir mal mit 1 an. Aber wo bekomme ich eine neue 6000-taugliche Membrane? Ich finde im Internet keine?!
Welche Zündkerze braucht die 6000?

Danke!!!!!

_________________
Kardan und Scheibenbremse beim Solex braucht´s!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Froschmann
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.08.2010
Beiträge: 1182
Wohnort: 13187 Berlin

BeitragVerfasst am: 10.04.2021, 22:13 Antworten mit ZitatNach oben

Membran Pfeil Thomas

Zündkerze normales Teil, wenn nicht getuned... NGK B6HS

Gruß Frank

_________________
Ein Leben ohne Solex ist möglich, aber sinnlos....
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Reiner K
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 26.08.2010
Beiträge: 1443
Wohnort: Frankfurt Main

BeitragVerfasst am: 10.04.2021, 22:18 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Jürgen

Membrane 1. Xelos 2. Erich

Zündkerze die ich fahre NGK B 6 HS

Zur Benzinpumpe : Auflage zur Membran panschleifen

_________________
.

Gruß, Reiner K.

2 Rad - 2 Takt - 1 Vergnügen

PS. Bitte NUR per PN kontaktieren, nicht per Email ...

.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
tri521
xxx


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 21.08.2010
Beiträge: 1210
Wohnort: 55131 Mainz

BeitragVerfasst am: 11.04.2021, 09:18 Antworten mit ZitatNach oben

Morgen!

Jürgen, zwischen Grundplatte Benzinpumpe und Blechabdeckung Kurbelwellengehäuse ist ein kurzes Stück Schlauch, welches quasi die Drücke aus dem Kurbelgehaeuse auf die Pumpenmembran überträgt. Diese wird über die Jahre gerne rissig und damit in der Funktion beeinträchtigt. Hast Du das mit überprüft?

_________________
Grüße

Hartmut

...
........
............

"If stupidity led us into this mess, why shouldn't stupidity lead us out?"
Homer Simpson
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Modell 660 Benzinpumpe Koelner Gast - Bereich *** Neu-Registrierung bitte 'rein schauen 0 02.01.2020, 17:20



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz